A-Jugend männlich


Hinten, v.  li.: Trainer David Fritsch, Sebastian Bruder, Johannes Kopf, Max Mild, Lukas Kreutler, Jakob Armbruster, Luis Oberle, Magnus Bauer, Trainer Paul Moos.
Vorne, v. l.i: Mario Scheid, Sven Oehler, Hakan Akin, Timo Matt, Felix Augustin, Jonas Sälinger, André Höfs, Steffen Sieverding.
Es fehlen: Fabio Reiß, Kai Häusler.

 

Saisonvorschau

Mit mannschaftlicher Geschlossenheit zum Erfolg

Nach der verdienten Qualifikation für die Südbadenliga im Vorjahr und dem starken Abschneiden mit 22:22 Punkten und dem damit verbundenen 6. Tabellenplatz war die Erwartungshaltung für die Quali-Runde der neuen Spielzeit der männlichen A-Jugend dementsprechend hoch. Etwas überraschend schied man bereits früh im Rennen um die begehrten Plätze in der Südbadenliga aus, sodass man sich in der Saison 2018/2019 in der Bezirksklasse mit seinen Gegnern messen wird.

Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit sollte dazu genutzt werden, die etablierten A-Jugendspieler mit den aus der B-Jugend hinzugekommenen Spielern zu einer schlagkräftigen Einheit zu formen. Nach dem der ein oder andere Spieler nach dem Schulabschluss nun auch abseits des Feldes andere Wege eingeschlagen hat, war es eine Aufgabe des Trainerteams, die entstandenen Lücken möglichst gut zu füllen und dafür zu sorgen, die Jungs sowohl körperlich als auch spielerisch wieder einen Schritt nach vorne zu bringen. Des Weiteren will es das Trainerduo Fritsch/Moos im Laufe der Spielzeit schaffen, die Jungs immer weiter an den Seniorenbereich heranzuführen und hoffentlich schon den einen oder anderen Spieler in den jeweiligen Herrenteams im Einsatz zu sehen. Neben der Aufgabe körperlich, spielerisch sowie auch taktisch einen weiteren Schritt nach vorne zu machen, wollen wir in der Saison 2018/2019 durch mannschaftliche Geschlossenheit zum Erfolg kommen. Jeder darf, soll und muss zum Erfolg beitragen und wird seine Chance bekommen dies auch zu tun. Durch eine gute Abwehrarbeit und ein variables Angriffsspiel wollen wir in der neuen Saison zum Erfolg kommen und haben uns nach dem Scheitern der Südbadenliga-Qualifikation das Ziel gesteckt, ein Wörtchen im oberen Tabellendrittel mitsprechen zu können. Hierzu benötigt es vollsten Einsatz, Ehrgeiz und Wille der Mannschaft, sowie eine hoffentlich verletzungsfreie Saison. Die Mannschaft würde sich freuen, Sie im Laufe der Saison als unsere Anhänger in der Halle begrüßen zu dürfen und bedankt sich schon im Voraus für alle Helfer im Hintergrund.

Wir hoffen auf eine erfolgreiche Spielzeit 2018/2019 und freuen uns mit den Mannschaften im Bezirk messen zu können.

Das Trainerteam
David Fritsch und Paul Moos