A-Jugend männlich

Unsere A-Jugend männlich spielt in der Bezirksklasse Offenburg/Schwarzwald

Den aktuellen Tabellenstand finden Sie unter folgendem Link auf den Seiten des SHV (Tabelle)

A-JugendHinten v.l.n.r: Fabian Lang, Marco Schuler, Lukas Kofler, LouisHuber, Nico Kaufmann, Bastian Pützschler (Trainer)
Vorne v.l.n.r: Florian Bruder, Rico Faißt, Nicolas Kofler, Luca Schwörer, Yannik Stickel
Es fehlen: Bastian Hauck, Julian Ernst, Mirco Sailer, David Scheuermann, Tim Echle, Niklas Huber, David Spitzmüller

A-Jugend geht in der Bezirksklasse auf Torejagd

Nach der deutlich verpassten Qualifikation zur Südbadenliga startet unserer A-Jugend auch in diesemJahr wieder in der Bezirksklasse. In diesem Jahr wird diese allerdings in einem ungewöhnlichen Modus ausgetragen. In der Hinrunde wird in einer Viererstaffel gespielt, in der wir mit dem FV Unterharmersbach, der HSG Renchtal und der JSG Friesenheim/Schuttern/Schutterzell um die beste Platzierung kämpfen werden. In der Rückrunde werden die Karten dann neu gemischt und es wird zusammen mit demBezirk Rastatt eine Endrunde ausgespielt.

Sicherlich werden sich die Spieler hier umgewöhnen müssen, da die Zahl der Spiele gerade in der Hinrunde doch sehr gering ist. Umso mehr wird es also darauf ankommen, schnellstmöglich die Grundlagen zu schaffen, dass die Jungs in den Herrenmannschaften mitspielen und somit die nötige Wettkampfpraxis bekommen können. Nach anfänglichen Motivationsproblemen der Spieler nach dem Verpassen der Qualifikation, aufgrund derer letztlich auch die beiden vorgesehenen Trainer ihr Amt niederlegten, ist es uns zum Ende der Vorbereitung gelungen, wieder eine gute Trainingsbeteiligung zu erreichen.

Die Mannschaft setzt sich zum überwiegenden Teil aus dem jüngeren Jahrgang zusammen, der im vergangenen Jahr noch in der Südbadenliga gespielt hat. Sicherlich werden dieseSpieler etwas brauchen um sich an die neue Jugendspielklasse zu gewöhnen und ihre körperlichen Nachteile auszugleichen. Umso wichtiger wird es sein, dass die älteren Spieler als Führungsspieler vorangehen und die jüngeren mitziehen. Sicherlich wird es auch spannend, inwieweit die ab diesem Spieljahr gültigen neuen Regeln Einfluss auf das Spiel nehmen, und wie gut die einzelnen Mannschaften diese für sich zu nutzen wissen.

Es bleibt also spannend und wir freuen uns auf die kommende Saison!