Herren 1

Die Herren 1 des HC Hedos spielen in der Südbadenliga.

Den aktuellen Tabellenstand finden Sie unter folgendem Link auf den Seiten des SHV (Tabelle)


Hinten v. li.: Co-Trainer Stefan Füllbrandt, Trainer Daniel Kempf, Julius Bruder, Kai Oehler, Oliver Stehle, Philipp Hackl, Christopher Räpple, Jens Schoch, René Junker, Stefan Räpple, Physio Kim Leute.
Vorne v. li.: Tim Joram,  Sebastian Metelec, Christoph Plschek, Dirk Göppert, David Fritsch, Paolo Scavelli,
Es fehlt: Manuel Schnurr.

 

Saisonstart mit einigen Neuerungen

Nach der Spielrunde 2016/2017 haben sich personell gesehen bei uns für die kommende Spielzeit einige Dinge getan. Nach den Abgängen von Lotfi Hamadi (BSV
Phönix Sinzheim), Philipp Tschopp, Vincent Oßwald (beide 2. Mannschaft), Kamber Urlu (TS Kehl) und dem sehr kurzfristigen Wechsel von Marvin Lehmann (SV
Ohlsbach) mussten wir einige Positionen neu besetzten. Zusammen mit der Hilfe von Michael Kempf ist es uns gelungen, uns für die kommende Runde ordentlich
zu verstärken. Mit Christoph Plschek ist ein alter Bekannter auf der Torhüterposition zurück in unserem Verein. Das selbe gilt für Christopher Räpple, welcher nach
mehreren Jahren in der 2. Handball-Bundesliga bei der SG Leutershausen erfreulicherweise zurück zu uns ins Team kehrt. Mit Julius Bruder (TuS Oppenau) und Paolo
Svacelli (TV Oberkirch) gelang es uns zudem, zwei Linkshänder für diese Runde zu verpflichten. Letzterer trug bereits in diversen Jugendmannschaften unser Trikot und
ist nun zurück bei seinem Heimatverein. Insgesamt gesehen haben wir also einen kleinen Umbruch im Team zu bewältigen gehabt. Meine Aufgabe als Trainer bestand
darin, mit einem weiteren Neuzugang, nämlich unserem neuen Co-Trainer Stefan Füllbrandt, die Mannschaft nicht nur körperlich fit zu machen, sondern gerade auch
viele spielerische Inhalte ins Training einzubauen, damit die Mannschaft so schnell wie möglich zueinander finden konnte. Zu den vielen Trainingseinheiten haben wir
im Laufe der Vorbereitung viele Spiele absolviert um unseren Spielrhythmus zu finden und auch hier die Möglichekeit zu nutzen, Laufwege im Angriff und diverse
Abwehrformationen zu testen.

Trotz unseres kleinen Umbruchs glaube ich, dass wir in der Saison 2017/2018 eine schlagkräftige Truppe auf dem Feld stehen haben werden. Wir haben gute Qualität
im Kader, welche es nun gilt aufs Spielfeld zu übertragen. Wir freuen uns auch in dieser Spielzeit wieder auf viele packende Derbys und hoffen vor allem zu Hause,
mit unseren Anhängern im Rücken, in diesen Spielen möglichst viel zurückgeben zu können. Wir wollen es schaffen unseren Zuschauern einen attraktiven Handball zu
bieten und uns jederzeit als Einheit zu präsentieren. Uns ist es in der Vergangenheit nicht immer gelungen, an unser Leistungslimit zu gehen, was sich in der neuen
Spielrunde allerdings ändern soll. Unser Ziel ist es immer alles zu geben und in jedem Spiel alles dafür zu tun, die Punkte einfahren zu können. Wir wollen es schaffen
über die gesamte Runde eine aggressive Defensive zu spielen und schnell ins Angriffsspiel zu kommen. Eines unserer Ziele muss es sein, viele Tore über die erste und
zweite Phase erzielen zu können. Dies wird uns jedoch nur dann gelingen, wenn wir eine kompakte Defensive spielen und unserer Torhüter jederzeit unterstützen.
Mit den Absteigern HGW Hofweier und Konstanz II hat die Südbadenliga nochmals zwei richtige Kracher hinzubekommen, welche sicherlich beide versuchen werden,
direkt wieder in die Oberliga aufzusteigen. Neben diesen beiden Teams sind sicherlich die SG Muggensturm/Kuppenheim oder auch unsere „Nachbarn“ des TuS
Schutterwald und des TuS Altenheim ambitionierte Teams für die neue Spielzeit. Wir wollen uns nicht auf irgendetwas versteifen und deswegen gebe ich auch für die
neue Runde kein klares Saisonziel aus. Mir ist es wichtig, dass wir von Spiel zu Spiel schauen, immer alles geben und es schaffen unser Potenzial auszuschöpfen. Gelingt
uns dies, wird sich der Erfolg in der Tabelle von alleine zeigen.

Im Vorfeld will ich mich schon jetzt für die Unterstützung bei allen Anhängern bedanken und hoffe, dass ihr uns auch im Jahr 2017/2018 lautstark unterstützt. Wir
freuen uns auf die neue Runde und wollen euch einen schnellen und hoffentlich erfolgreichen Handball präsentieren.
Mit sportlichen Grüßen, Daniel Kempf

Spielplan Saison 2017/18