Herren 3

Die Herren 3 des HC Hedos spielen in der Kreisklasse C Offenburg/Schwarzwald.


Hinten, v. li.: Sebastian Gauglitz, Florian Schwarz, Tobias Hauser, Tobias Biehler, Christoph Heinze, Tido Böke.
Vorne, v. li.: Patrick Knebel, Cedric D’Oghe, Ralf Anselment, Frank Neumaier.
Es fehlen: Spielertrainer Joachim Spraul, Patrick Litterst, Stefan Sacherer, Oliver Schmeyer, Benny Discher, Jean-Baptiste Battault, Dieter Kühne, Christoph Glotzbach und viele andere

 

Saisonvorschau

Saisonbericht Herren III

Die Herren III des HC Hedos treten in dieser Saison wieder in der Kreisklasse C an. Nachdem wir in den vergangenen Jahren überwiegend im Schwarzwald gespielt haben, treffen wir diese Runde mit dem HTV Meißenheim, TUS Altenheim,  TUS Nonnenweier auf viele Altbekannte aus dem Ried. Mit dem TUS Schutterwald und zu guter Letzt dem ETSV Offenburg komplettiert sich das Feld – das verspricht ein paar interessante Derbys.

Im Rückblick auf die letzte Saison mussten wir feststellen, dass die 3er-Runde mit insgesamt 4 Mannschaften, langen Auswärtsfahrten und teilweise großen Spielpausen nicht so ideal hinsichtlich Trainingsbeteiligung und Spielkader waren. Bitter war auch der Ausfall unseres Leistungsträgers Jean-Baptiste Battault, der sich beim Auswärtsspiel in Wolfach eine schwere Knieverletzung zuzog und wohl noch länger ausfallen wird. Gute Genesung, JB! Komm bald zurück! Am Ende konnten wir einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Tabelle erreichen. 😉

Der eigentlich große Kader der Dritten ist in den vergangenen Jahren etwas ausgedünnt. Viele Ältere treten berufs- und familienbedingt kürzer. Von den beiden höheren Mannschaften rücken aber kaum welche nach. Willkommen Sebastian! Erfreulich ist aber, dass bei uns Seiteneinsteiger wie z.B. Cédric oder Patrick relativ schnell und sehr erfolgreich ihren Weg zum Handballsport gefunden haben. Auch freuen wir uns immer wieder über Unterstützung aus der A-Jugend, die bei uns in den Seniorenbereich hineinschnuppern können und uns mit flinken Beinen und Sprungkraft weiterhelfen.

Einen ganz großen Dank möchten wir von der Dritten an dieser Stelle unserem Trainer, Betreuer und Mitspieler Joachim Spraul für seinen großen Einsatz in den vielen Jahren bei uns aussprechen. Mit viel Aufwand trommelt er zu jedem Spiel eine Mannschaft zusammen, gestaltet auch bei geringer Trainingsbeteiligung ein abwechslungsreiches Training und findet in seinem Buch der 1000 Sch**$-Übungen stets immer wieder was Neues. Alles Gute im neuen Haus, Jogi! Auch bei unserem Sponsor und Dauerkartenbesitzer Andi Fischer ist es mal an der Zeit, für seine jahrelange monetäre und vor allem moralische Unterstützung zu danken. Nach einer sehr individuellen Vorbereitungsphase freuen wir uns auf die neue Saison, spannende Spiele, viel Spaß am Sport und auf´s Bier danach.