Herren 4

Die Herren 4 spielen in der Kreisklasse C
Hinten von links: Daniel Räpple, Mario Scherle, Cedric D‘Ooghe, Sascha Wild, Frank Neumeier, Florian Schwarz, Yven Kiefer, Michael Kempf
Vorne von links: Tido Böke, Stefan Sacherer, Mathias Schmalz, Sebastian Gauglitz, Tobias Biehler, Fabian Dietz, Tobias Hauser
Es fehlen: Andreas Weißkopf, Joachim Spraul, JB Battault, Patrick Knebel, Patrick Litterst, Stefan Fehrenbacher, Philipp Tschopp, uvm.

Letzte verlustpunktfreie Meisterschaft für den HC Hedos eingefahren: Erster Coronameister

Nach einigen weniger erfolgreichen Jahren, welche vorrangig durch Spielerknappheit und vereinzelte Erfolgserlebnisse auf dem Spielfeld gekennzeichnet waren, konnten wir zur Runde 19/20 die Trendwende schaffen und somit an die erfolgreichen Jahre der Dritten anknüpfen. Ausschlaggebend dafür war unter anderem eine kleine Frischzellenkur im Team.

In der sechs Mannschaften umfassenden Kreisklasse C gab es aus unserer Sicht mit ca. einem Spiel pro Monat ein optimales Verhältnis zwischen Belastung und Erholung. Bis zum Corona- bedingten Abbruch der Runde konnten wir alle Spiele mehr oder weniger deutlich gewinnen und somit ungeschlagen die Meisterschaft einfahren, ohne sie jedoch richtig feiern zu dürfen und zu können. Der Termin für die Party Ende der Schulferien ist gesetzt, bleibt zu hoffen, dass uns das Virus nicht noch einen zweiten Streich spielt.

In der neuen Runde werden wir in der Kreisklasse B1 an den Start gehen. Aufgrund der durchgängigen  Senioren- SG mit Ohlsbach  jedoch nicht mehr als Hedos II, sondern als SG IV. Aktuell befinden sich nur alte Hedos- Recken in unserem Team. Wir freuen uns aber jetzt schon auf die ersten SVOler bei uns im Training. Die Team- Ziele werden weiter die gleichen bleiben: den wöchentlichen Bewegungsdrang zu befriedigen, ohne sich zu verletzen und im Anschluss peinlichst genau auf den Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts in Form von Mineralgetränken zu achten. Natürlich unter Einhaltung aller Hygieneregeln. Der Spaß soll und wird weiterhin im Vordergrund stehen.  Nicht alle Mitspieler sind mit dem Handball aufgewachsen. Die größer werdende Truppe zeigt uns aber, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und die handballerischen Fortschritte bei unseren Quereinsteigern sind ebenfalls beachtlich.

Ein spezieller Dank geht an dieser Stelle an unseren treusten Fans. Kein Auswärtsspiel war ihnen zu weit, kein sonntagabendlicher Anspielzeitpunkt zu spät. Wir freuen uns auch in der kommenden Runde auf Euch! Weitere Fans, Sympathisanten und Gönner sind natürlich auch immer willkommen.

Macht`s gut, bleibt gesund und bis hoffentlich bald wieder in den Sporthallen, sowohl in Elgersweier oder auch jenseits der Kinzig, in Ohlsbach.

Eure SG IV mit Trainerteam Michi und Jogi