E-Jugend weiblich

Hinten von links:Marie Jacobi, Nele Gresbach, Leonie Hilberer, Johanna Boschert
Mitte von links: Trainerin Simone Hilberer, Anna Badovin, Leonie Grodzicki, Sophia Morgenstern, Luisa Wörner, Aryana Baihaghi,
Mila Scharte, Trainerin Conny Morgenstern.
Vorne von links: Leni Luchner, Julia Kriwett, Alena Akst, Eleni Räpple, Amy Bischler, Hannah Speck.
Auf dem Bild fehlen: Lisa Bruder, Myla Holub, Lilith Weghaupt, Emely Wiskow

Ein bunter Haufen E-Mädels

Anfang Juli konnte nach abrupter Pause das Training wieder beginnen. Wir waren auf die „neuen Minis“ sehr gespannt und begannen das erste Treffen mit einem Kennenlern-Training mit anschließendem Elternabend. Nachdem die Aufregung vor dem ersten E-Jugend-Training abgelegt werden konnte und das erste Beschnuppern stattfand, war der Grundstein der neuen E-Mädels 2020/2021 gelegt. Mit 12 Kindern aus den Minis und 8 alten Spielerinnen gilt es nun die Schere des Könnens zu minimieren und alle zu einem Team zusammenzubringen. Wir werden nun auch in den Sommerferien Training anbieten und mit den Kindern Grundlagen und die Spielweise 3:3 bzw. 6:6 trainieren. Wir freuen uns auf die kommende Saison, die ab Oktober starten soll. Die bisherigen Trainingseinheiten haben gezeigt, dass alle Lust und Spaß am Handball haben und mit viel Eifer dabei sind.

Auf diesem Weg wollen wir unserem Bufdi Jonas „herzlichen Dank“ sagen. Jonas, Du hast das super gemacht, warst zuverlässig und es war immer sehr angenehm, mit Dir zusammenzuarbeiten. Vielen Dank auch im Namen der E-Mädels!

Conny und Simi